Köhlerschildkröten-Sorgen

Eine unserer Köhlerschildkröten macht uns große Sorgen. Trotz intensiver Behandlung begann sie nicht zu fressen und nahm immer mehr ab. Deshalb wurde sie jetzt operiert und dabei wurde ihr eine Sonde eingesetzt, über die wir sie füttern können. Zwei kleine russische Schildkröten leiden an Parasiten und wurden entwurmt. Diese erste Entwurmung tötet die Parasiten ab. Nach zehn Tagen erfolgt die zweite Entwurmung, die auch die letzten geschlüpften Parasiten vernichtet. Auch die letzte Schildkröte, die sich im Garten vergraben hatte, kam heute aus ihrer Starre. Ein russisches Weibchen.Ein Hilferuf erreichte uns aus Wien. Eine Dame erlitt schreckliche Schicksalsschläge und es ist ihr zurzeit nicht mehr möglich, ihre geliebten Tiere zu halten. Die Papageien konnten in der Wohnung frei fliegen und hatten sehr, sehr tolle Sachen wie eine Hängebadewanne oder ein extra gefertigter Brunnen. Sie hatte sich wirklich mit den Tieren beschäftigt. Ein Graupapagei und ein Mohrenkopf wurden deshalb für unbestimmte Zeit von uns abgeholt und untergebracht. Wir wünschen der Dame, die bei der Abholung in Tränen ausbrach, alles, alles Liebe, Gesundheit und das sich bald alle Probleme in Luft auflösen.